Jetzt zum
Bestpreis
buchen !

Jetzt anrufen!
+43 3454 205

Herbstliches Kürbis Rezept

Bunte Blätter, Sonnenblumen und Kürbisfelder - das klingt nach Herbst in der Südsteiermark. Während man zwei davon nur optisch bestaunen kann, wird der Kürbis zum kulinarischen Genuss. Unser Küchenchef Daniel Rauter verrät Ihnen hier exklusiv eines seiner liebsten Kürbis Rezepte.

Erdäpfel-Kürbis-Gratin

mit Kräutersauce / Schafskäse oder Parmesan on top / vegetarisch - vegan

Gratin:

Für das Gratin ½ kg speckige Kartoffeln und ½ kg Muskatkürbis (bester Geschmack, oder Butternusskürbis) schälen und beides in dünne (ca. 2 mm) Scheiben schneiden. Für den Ansatz 1 Zwiebel in Streifen schneiden, mit Kokosfett (oder Öl, Butter) glasig anschwitzen, mit ½ l (Soja)Sahne ablöschen, einen Rosmarin-Zweig dazugeben und ca. 5 Minuten aufkochen lassen. Zweig wieder raus und Kartoffeln dazugeben. Zwiebel dazu und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Wieder kurze Zeit kochen lassen, bis die Kartoffeln leicht weich werden. Danach Kürbis dazu, nochmals kurz aufkochen lassen, bis alles leicht weich wird. Nach Belieben abschmecken mit gemahlenem Kreuzkümmel, Currypulver und Kurkuma. Alles zusammen in eine Backform geben, glattstreichen und bei 150 Grad ca. 35-40 Minuten ins Backrohr. Nach der Hälfte der Backzeit kann man noch Schafskäse oder Parmesan on top dazugeben.

Kräutersauce:

Wiesenkräuter, z.B. Schafgabe und Basilikum, Thymian, Zitronenthymian, Petersilie, Schnittlauch, je nach Vorlieben, mit (Soja)Joghurt zusammenmixen. Schuss Zitronensaft, Salz, Pfeffer – fertig.

Gratin mit Sauce auf einem Teller anrichten und herbstlich vegetarisches oder veganes Gericht genießen!

Kürbis Rezept Herbst Südsteiermark
Zurück
Kürbis Rezept Herbst Südsteiermark